Getrieberührwerke - Rührwerke Rühranlagen Fluid Mischtechnik Rührtechnik

Direkt zum Seiteninhalt

Getrieberührwerke

Getrieberührwerke  werden  überwiegend für hochviskose Produkte  und oder wenn schonendes Rühren bei z.b. scherempfindlichen Produkten gefordert wird eingestzt.
Durch Drehzahlanpassung  kann der Rührprozess individuell  auf die Stoffwerte eingestellt werden kann.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Getrieberührwerk  Normgetrieberührwerk mit Schneckengetriebe

Technische Beschreibung:
Getrieberührwerk  mit direkt in Hohlwelle des Flachgetriebes befestigter Rührwelle.
Zusätzliche Lagerlaterne nicht erforderlich , entfällt.
Die Getriebelager sind verstärkt  entsprechnd den Anforderungen.


Rührorgane:
Rührorgane nach DIN 28131 , dreiblättrige Vierblatt Turbinen etc.  , je nach Betriebsbedingung

Antriebe:
Drehstrommotoren  nach Schutzart IP 55 bzw. höher,
ATEX explosionsgeschützte Antriebe nach  Gefahrenklasse EExe oder druckfest gekapselt EExd.
Polumschaltbare  Motoren mit 2 oder 3 Drehzahlen und frequenzgeregelte Motoren möglich.

Zurück zum Seiteninhalt